Weinfest 2017

Jung und Alt in fröhlicher Stimmung beim RAVK Absolventenverein.
Roland Hörmann stellvertretender Vorsitzender im RAVK konnte im vollbesetzten Saal der Gaststätte Waldhorn die gut gelaunte Mitglieder und Gäste begrüßen. Die Küche des Hauses sorgte für den kulinarischen Teil mit einer reichhaltigen Speisekarte und ein guter Tropfen Wein, finanziert aus der Vereinskasse, wurde von Manfred Wüstner und Ludwig Reuter kalt gestellt. Aktuelle Themen zwischen den Generationen über die Gegenwart und die Zukunft im Allgemeinem aber auch über die Entwicklung und Tätigkeit der zukünftigen Vorstandschaft waren im Inhalt der Gespräche gegenwärtig bevor die Junge Generation im Kemptener Ritterkeller den Abend ausklingen liesen. (cl)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

AG Vortrag 2017

Kempten RAVK – Schüler stellen ihr Buchprojekt vor

Über das Buch erlebe Kempten im Wandel und die Besonderheiten von Bohnen und Spinat erzählten Schüler des Kemptener Allgäu-Gymnasiums beim RAVK-Absolventenbund.

Unser Bild zeigt die vortragenden Schüler plus Vorstandsmitglied Roland Hörmann. (cl)

Vorweihnachtlicher Abend 2016

3Auch dieses Jahr war der vorweihnachtlichen Abend ein Highlight in unserem Jahresprogramm. Neben hervorragendem Essen, konnten die Anwesenden zauberhafte Geigen-Klänge, gespielt von zwei AG-Schülerninnen, genießen. Anschließend wurden unsere langjährigen Mitglieder für ihre Treue geehrt. (cl)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Mitgliederversammlung 2016

Bericht

über die Mitgliederversammlung 2016
mit Rückblick auf das Jahr 2015 des
RAVK-Absolventenbundes am 12. Januar 2016
im Gasthaus Waldhorn in Kempten

Der Vorsitzende, Bundesbruder (BB) Christian Berger eröffnete um 19:25 Uhr gemäß § 9 der Vereinssatzung mit Tagesordnungspunkt (TOP) 1 die 121. Mitgliederversammlung (MV) im 122. Jahr des Bestehens der RAVK. Er grüßte alle Anwesenden, überbrachte die Grüße des Oberbürgermeisters der Stadt Kempten, Thomas Kiechle, und entschuldigte BB Bürgermeister Josef Mayr. Entschuldigt hatten sich laut BB Berger auch der Leiter des Allgäu Gymnasiums, Oberstudiendirektor Lothar Wagner, der Ehrenvorsitzende Klaus Sotzik und Ehrenmitglied Walter Pannert, ferner die beiden Stellvertreter Lothar Ortmann und Roland Hörmann sowie die Vorstandsmitglieder Christoph Lienert und Wilhelm Ceelen. Entschuldigt hatten sich auch die BB Dr. Netzer, Gerald Dötz und Karl Binai. Der Vorsitzende begrüßte Herrn MR Lepperdinger, die Ehrenmitglieder Hans Lieb, Ludwig Reuter und Manfred Wüstner sowie den ehemaligen Vorsitzenden Dietmar Prokop. Er begrüßte ferner die weiter anwesenden Vorstandsmitglieder Hans Lederle und Alexandra Ott. Die Vorstandsmitglieder verdienten nicht nur eine Begrüßung, sondern seinen ganz persönlichen Dank für die hervorragende Arbeit.

Read more…

AG Schulvideo „Spirit“

Die Schüler des Allgäu Gymnasiums zeigen mit einem tollen Film die Stärken der Schulgemeinschaft – ein aus unserer Sicht überaus gelungenes Video!

Hier noch ein Auszug aus der Videobeschreibung:

Ziel war es, die Schulatmosphäre so in Bild und Ton zu fassen, dass möglichst die ganze Schulgemeinschaft teilnehmen kann. Die Videoproduktion wurde von der Schüler-Arbeitsgemeinschaft Medien durchgeführt. Die Dreharbeiten wurden von Schülern umgesetzt, ebenso der Schnitt. Ein Jahr lang wurde jeden Freitag nachmittag mehrere Stunden lang gefilmt und im März 2015 traf sich die ganze Schule zur großen Aufnahme im Speisesaal. Eltern, Lehrer und Schüler trainierten über Wochen den Cup Song, trafen sich sogar zum gemeinsamen Trainieren an Wochenenden in der Schule. Die hauseigene Schülermitverantwortung (SMV) und der Elternbeirat sponsorten Schulbecher. Der ortsansässige Apple Vertreter (Neubauer IT) unterstützte uns sehr großzügig mit Equipment. Die Produktion wurde mit Final Cut Studio Pro X geschnitten.
Beratung und Coaching gab es dabei von einem projektbegleitenden Lehrerteam und externen Fachleuten (NCP Film Kempten). Die zum Projektstart 12 bis 15-jährigen Schüler der Mediengruppe unserer Schule haben unter Anleitung eigenständig sämtliches Filmmaterial erstellt und geschnitten.

Die musikalische Umsetzung wurde durch die Fachschaft Musik und den hauseigenen Schulensembles, durch Unterstützung von Musikproduktion-Hanke gestellt.

Anlass des Filmprojektes war ein Auftrag einer Eltern-Lehrer-Schüler-Projektgruppe, die Stärken unserer Schulgemeinschaft nach Außen zu transportieren.